Pressemitteilungen

Bunte Faschingsnachmittage in den AWO Pflegeeinrichtungen

Frohsinn war Trumpf bei den bunten Faschingsnachmittagen der AWO Pflegeeinrichtungen in Brensbach und in Michelstadt.

Unter Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohnern, den Teams der Pflegeeinrichtungen, Gastrednern und -tänzern wurde in beiden Häusern ein abwechslungsreiches Programm dargeboten.

Nach dem Einzug mit dem Kinderprinzenpaars des KV Narhalla Prinzessin Emily die I. und Prinz Max der I. mit ihrer Uffstumberin Alija in Michelstadt starteten die Veranstaltungen mit dem Begrüßungs – Prolog von Markus Mai.

Es folgte ein buntes Programm mit vielen Highlights. Darunter die Tanzeinlagen der Zumba Gruppe Wallbach sowie der Tanzgruppe „The Mountain – Girls“ mit Mitarbeiterinnen vom Oberscholzenhof und unter Leitung der Auszubildenden Lisanne van der Werf.

Mit „Hulapalu“ von Andreas Gabalier und der Unterstützung der Sitztanzgruppe „Owwerscholze“ brachten sie ihr närrisches Publikum in Stimmung.

In der Bütt strapazierten unter anderem Anneliese Loos mit „Gedanken rund um die AWO“, Anneliese Flechsenhaar als „ e kräfdisch Fra“ und Hausgärtner Achim Kaffenberger mit seinem „Bohnengericht“ die Lachmuskeln der närrischen Gäste.

Paul Schröder, Heinz Schnellbächer, Herta Walther sowie Norbert Kurek sorgten nicht nur für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung, sondern mit ihren Schunkelliedern auch für die aktive Einbeziehung der Bewohner und Gäste in das närrische Geschehen.

 

Bericht: Markus Mai