Erbach-Michelstädter Tafel e.V.

Gegen einen symbolischen Betrag von 2 Euro erhalten Menschen mit geringem Einkommen bei der Erbach-Michelstädter Tafel e.V. einen Warenkorb mit Lebensmitteln.

Voraussetzung, um dort einkaufen zu können, ist jedoch die Beantragung einer Einkaufsberechtigung.
Diese erhalten Sie bei der

Sozialberatung u. Wohnungslosenhilfe
Amorbacher Str. 19 (B47)
64720 Michelstadt/Stockheim
Tel.: 0 60 61 – 92 52 18
Fax: 0 60 61 – 92 52 19
E-Mail: a.haziri@awo-odenwald.de
http://www.erbach-michelstädter-tafel.de/

Bitte vorher einen Termin vereinbaren und zu diesem folgendes mitbringen:

Empfänger Sozialleistungen

  • Ausweisdokument oder Meldebescheinigung aller im Haushalt lebenden Personen sowie Arbeitslosengeld II- Bescheid mit Berechnungsbogen, Sozialhilfebescheid mit Berechnungsbogen, Grundsicherungsbescheid mit Berechnungsbogen oder Bescheid über Asylbewerberleistungen mit Berechnungsbogen.

Sonstige Einkommen

  • Ausweisdokument oder Meldebescheinigung aller im Haushalt lebenden Personen sowie Lohn/Gehaltsabrechnung (der letzten drei Monate),  Rentenbescheid oder Arbeitslosengeld I- Bescheid. Falls vorhanden auch Wohngeldbescheid, Kindergeldbescheid, Nachweis über Unterhaltszahlung, Sonstige.

Als Einkommen zählen alle Nettoeinkünfte ihrer Haushaltsgemeinschaft.