Logo
A A+ A+
Home
Logo der Kategorie

Kursprogramm

Allgemeine Geschäftsbedingungen:


Anmeldung:

Die Anmeldung zu einem Kurs erfolgt durch das im Programmheft des AWO Familienzentrums Michelstadt beigefügte Formular oder über das Formular auf der Webseite des AWO Familienzentrums. Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert und somit zum Vertragsbestandteil.


Zustandekommen des Vertrages:

Die Anmeldung ist ein Vertragsangebot. Der Vertrag über die Kursteilnahmen kommt durch eine schriftliche Annahmeerklärung des AWO Familienzentrums Michelstadt (Anmeldebestätigung) zustande. Liegt diese Anmeldeerklärung nicht binnen einer Woche nach Übersendung der Anmeldung vor, wenden Sie sich bitte an: AWO Familienzentrum, Kellereibergstr. 4, 64720 Michelstadt. Bei Vorliegen eines wirksamen Vertragsverhältnisses ist die Kursgebühr - unabhängig von der Kursteilnahme - in voller Höhe zu entrichten. Das AWO Familienzentrum Michelstadt darf die Teilnahme von persönlichen und / oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.


Entrichtung der Kursgebühr:

Die Höhe der Kursgebühr ergibt sich aus der Ausschreibung des jeweiligen Kurses im jeweils gültigen Programmheft. Die Kursgebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn zu entrichten. Verspätet eingehende Kursgebühren führen dazu, dass der Vertrag nicht zustande kommt und eine Teilnahme am Kurs somit nicht möglich ist. Die Zahlung kann in bar unmittelbar im AWO Familienzentrum oder mittels Überweisung auf das in der Anmeldung angegebene Konto erfolgen.


Rücktritt vom Vertrag:

Ein Teilnehmer kann von seiner Anmeldung zum Kurs bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn zurücktreten. Rücktritte die nach dieser Frist erfolgen führen dazu, dass die Teilnahmegebühr vollständig zu entrichten ist. Für das Zustandekommen eines Kurses ist eine Mindestteilnehmerzahl notwendig. Wird diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann das AWO Familienzentrum vom Vertrag zurücktreten. Eingezahlte Entgelte werden erstattet. Weitere Ansprüche der Teilnehmer bestehen nicht. Das AWO Familienzentrum kann vom Vertrag zurücktreten oder ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen, die das AWO Familienzentrum nicht zu vertreten hat ganz oder teilweise nicht stattfinden kann. In diesem Fall haben die Teilnehmer das Entgelt für die bereits stattgefundenen Unterrichtseinheiten anteilig zu zahlen. Entgelte werden nicht erstattet, wenn eine Veranstaltung aus Gründen höherer Gewalt abgesagt werden muss. Für nichtbesuchte Kursstunden wird kein Ersatz geleistet.


Teilnahmebescheinigung:

Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch nach Ablauf des Kurses ausgestellt. Voraussetzung dafür ist, dass die Teilnahme zu mindestens 80 % erfolgte. Pro Exemplar ist eine Bearbeitungsgebühr von 3,- € (plus ggfs. Porto bei gewünschtem Versand) zu entrichten.


Leistungsumfang, Schriftform:

Der Umfang der Leistung ergibt sich aus der jeweiligen Kursbeschreibung im jeweils gültigen Jahresprogramm des AWO Familienzentrums. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden gelten als nicht getroffen. Die jeweilige Kursleitung ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt.


Unwirksamkeit

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zur Folge. Abweichend ausgehandelte Abmachungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind. Das gilt auch für eine Vereinbarung, die einen Verzicht auf die Schriftform beinhaltet.


Datenschutz

Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes in der jeweils gültigen Fassung werden beachtet. Personenbezogene Informationen und Daten werden nur zum internen Gebrauch verwandt und nicht an Dritte weitergegeben.